Graswurzelbewegungen haben typischerweise konsensorientierte Strukturen, da sie den gewöhnlichen politischen Meinungsbildungsprozess im Unternehmen umgehen wollen. Der Wandel soll durch engagierte Artikulation von Mitarbeiterinteressen gegenüber der als starr empfundenen unternehmerischen Organisationen erreicht werden, um neue Arbeitsweisen und Innovation zu ermöglichen.

Sogenannte Enterprise Social Networks (ESN) haben eine große Bedeutung für die Graswurzelorganisierung von Interessen, da die ESNs gerade für Ideen außerhalb des Tagesgeschäftes eine Plattform bieten: Beispielsweise Diskussionsplattformen, Foren und Communities, ähnlich wie bspw. Facebook nur intern für Unternehmen. Siehe auch Yammer.